Inspirierende WanderWelten - Die Schweiz(en) in Grafik, Malerei und Wagners Werk in den Richard-Wagner-Stätten Graupa

Kategorie: Ausstellung

Beschreibung

Alpenmythos – Richard Wagners Wanderungen in der (Sächsischen) Schweiz
Auch Richard Wagner war ein leidenschaftlicher Wanderer. Nach seiner Flucht aus Sachsen im Jahr 1849 erkundete er in der Schweiz in höchst anspruchsvollen Touren die Berge. Bereits in seiner Dresdner Zeit hatte Wagner sich die Sächsisch-Böhmische Schweiz erschlossen, per Schiff, Kutsche oder in ausgedehnten Wanderungen. Sein dreimonatiger Landaufenthalt in »Gross Graupen«, während dem er den Lohengrin skizzierte, ist weitreichend bekannt.

Bereits als Jugendlicher entdeckte Wagner den Keppgrund, der Carl Maria von Weber zur »Wolfsschlucht« inspiriert hatte. Die Natureindrücke der Sandsteingebirge und Wälder haben in den Operndramen Wagners szenisch wie musikalisch Spuren hinterlassen. Die eigentliche Schweiz hat Richard Wagner nicht nur als politischer Flüchtling, sondern auch als touristisch Reisender und als abenteuerfreudiger Wanderer erlebt. Dabei erhielt er wichtige Inspirationen für seine Werke – insbesondere für seine Opern »Tristan und Isolde« und »Der Ring des Nibelungen«. Diesem wenig bekannten Aspekt in Wagners Leben widmen die Schweizer Kuratorinnen Dr. Verena Naegele und Sibylle Ehrismann ihre Ausstellung. In den Richard-Wagner-Stätten Graupa sind bisher unbekannte Lithografien der von Wagner besuchten Orte in der Schweiz aus dem Wagner-Archiv Bayreuth zu sehen, die damals wie »Postkarten« gekauft wurden. Die brieflich belegten Berg-Inspirationen Wagners für seine Opern werden anhand von Szenenbildern und Szenenanweisungen dokumentiert. An einer Tonstation sind Musikbeispiele aus Wagner-Opern zu hören. Die Ausstellung vermittelt verblüffende neue Einblicke in Wagners Schaffen.

Kartenreservierung:
Richard-Wagner-Stätten Graupa: 03501 4619650

Zeitraum der Veranstaltung

09.04., 10:00 - 17.09.2017, 18:00

Veranstaltungsort

Richard-Wagner-Stätten Graupa
Richard-Wagner-Straße 6
01796 Pirna
Telefon: 03501 461 965 0
E-Mail: wagnerstaetten@pirna.de
Internet: http://www.wagnerstaetten.de

Angaben zum Veranstalter

Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH - Richard-Wagner-Stätten Graupa
Richard-Wagner-Straße 6
01796 Pirna OT Graupa
Telefon: 03501 461 965 0
E-Mail: wagnerstaetten@pirna.de
Internet: http://www.wagnerstaetten.de

Kontakt

Postanschrift

Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH
Richard-Wagner-Stätten Graupa
Richard-Wagner-Straße 6
01796 Pirna OT Graupa

Telefon: 03501 461 965-0
E-Mail: wagnerstaetten@pirna.de

Öffnungszeiten

1. November bis Gründonnerstag
Di – Fr: 11 – 17 Uhr
Sa/So/feiertags: 10 – 17 Uhr

Karfreitag bis 31. Oktober
Di – Fr: 11 –17 Uhr
Sa/So/feiertags: 10 – 18 Uhr

oder nach telefonischer Vereinbarung.

Eintrittspreise Museum

Erwachsene: 7,00 €
Ermäßigte: 4,00 €

Bitte erwerben Sie Tickets im Jagdschloss.

Newsletter

Hier können Sie den
Newsletter abonnieren.
Sie erhalten dann die nächste Ausgabe.