11.04.2018, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Text contra Musik – Musikalische Nietzsche-Lesung mit dem Schauspieler Lars Jung

Am Samstag, den 21. April 2018 um 16 Uhr, findet passend zur Sonderausstellung „Also sprach Zarathustra“ in den Richard-Wagner-Stätten Graupa eine musikalische Lesung mit Lars Jung statt. Zu hören ist eine Auswahl an Nietzsche-Texten begleitet durch Cornelia Schumann (Viola) und Thomas Mahn (Piano).

Lars Jung ist seit 1977 festes Ensemble-Mitglied des Staatsschauspiels Dresden. In seiner Lesung zeichnet er ein facettenreiches Bild des umstrittenen Philosophen Nietzsche – ein Bild, das über die gängigen Klischees und Vorbehalte hinausgeht. Die Texte des Programms stammen aus unterschiedlichen Werken Nietzsches. Was sie verbindet, ist die große Aktualität und Verständlichkeit. Ob skeptisch-ungestümer Denker oder größtes deutsches Sprachgenie seit Martin Luther – hierüber darf sich der Zuhörer selbst ein Bild machen. Musikalisch wird der Abend begleitet, gekontert und illustriert von Bratsche und Klavier/Synthesizer mit Werken der klassischen Moderne sowie Improvisationen.

Eintrittskarten für das Nietzsche-Programm sind zum Preis von 16,00 €, ermäßigt 12,00 € im Vorverkauf direkt in den Richard-Wagner-Stätten Graupa (03501-4619650), im TouristService Pirna (03501-556 446) sowie an allen bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen und online unter www.ticket.pirna.de erhältlich und berechtigen zum kostenfreien Besuch des vorausgehenden Künstlergesprächs mit dem Grafiker Hanif Lehmann zur Sonderausstellung „Also sprach Zarathustra“. Der Einlass zur Nietzsche-Lesung beginnt ab 15:30 Uhr.


Kontakt

Kontakt

Postanschrift

Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH
Richard-Wagner-Stätten Graupa
Tschaikowskiplatz 7
01796 Pirna OT Graupa

Telefon: 03501 461 965-0
E-Mail: wagnerstaetten@pirna.de

Öffnungszeiten

Karfreitag bis 31. Oktober
Di – Fr: 11 – 17 Uhr
Sa/So/feiertags: 10 – 18 Uhr

1. November bis Gründonnerstag
Di – Fr: 11 – 17 Uhr
Sa/So/feiertags: 10 – 17 Uhr

oder nach telefonischer Vereinbarung.

Newsletter

Hier können Sie den
Newsletter abonnieren.
Sie erhalten dann die nächste Ausgabe.