25.10.2018, Quelle: KTP, Kategorie: Kultur/Freizeit

Vortrag: 30 Jahre Wagner – Wagnis oder Wahnsinn?

Am Samstag, den 3. November erwartet die Besucher im Jagdschloss Graupa ein kurzweiliger Vortrag mit Rückschau und Blick in die Zukunft.

Der langjährige wissenschaftliche Mitarbeiter der Kultur- und Tourismusgesellschaft, Dr. Christian Mühne, zieht Bilanz über sein Wirken an einem farbig schillernden und vielbesuchten musealen Gedenk- und Aktionsort, den Richard-Wagner-Stätten.

Auf seinem sehr persönlichen Streifzug durch mehr als 30 Jahre mit dem Dichter-Komponist Richard Wagner geht der Musikwissenschaftler auf verschiedene Interessensfelder ein, wie Wagners Jugend, sein Wirkungsort Graupa oder den Gaßmeyer-Förderkreis. Der heiter angelegte Vortrag „30 Jahre Wagner – Wagnis oder Wahnsinn?“ wird musikalisch umrahmt vom Schröder-Streichquartett der Staatsoperette Dresden, das Ausschnitte aus Werken von Beethoven, Tschaikowski und Wagner zu Gehör bringt.

Eintrittskarten sind zum Preis von 7 €, ermäßigt 4 €, im Vorverkauf direkt in den Richard-Wagner-Stätten Graupa (03501-4619650), im TouristService Pirna (03501-556 446) sowie an allen Reservix-Vorverkaufsstellen und online unter www.ticket.pirna.de erhältlich. Die Veranstaltung startet um 15 Uhr (Einlass: 14:30 Uhr).


Kontakt

Kontakt

Postanschrift

Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH
Richard-Wagner-Stätten Graupa
Tschaikowskiplatz 7
01796 Pirna OT Graupa

Telefon: 03501 461 965-0
E-Mail: wagnerstaetten@pirna.de

Öffnungszeiten

Karfreitag bis 31. Oktober
Di – Fr: 11 – 17 Uhr
Sa/So/feiertags: 10 – 18 Uhr

1. November bis Gründonnerstag
Di – Fr: 11 – 17 Uhr
Sa/So/feiertags: 10 – 17 Uhr

oder nach telefonischer Vereinbarung.

Newsletter

Hier können Sie den
Newsletter abonnieren.
Sie erhalten dann die nächste Ausgabe.