Anfahrt

Mit dem PKW

Aus Richtung NORDEN kommend
A 13 bis Dreick Dresden-Nord – weiter auf die A 4 Dresden-Eisenach bis Dreieck Dresden-West – weiter auf die A 17 Dresden-Prag bis AS Pirna – weiter auf die S 177 in Richtung Pirna bis Abfahrt Pirna-Graupa – nach Verlassen rechts abbiegen Richtung Dresden/Pillnitz – nach ca. 500m rechts abbiegen Ortseingang Graupa Lindenallee – weiter auf der Hauptstraße bleiben bis Bushaltestelle Tschaikowskiplatz – nach der Haltestelle rechts abbiegen und bis zum alten Sportplatz

Aus Richtung SÜDEN kommend
A 4 Eisenach-Dresden bis Dreieck Dresden-West - weiter auf die A 17 Dresden-Prag bis AS Pirna – weiter auf die S 177 in Richtung Pirna bis Abfahrt Pirna-Graupa – nach Verlassen rechts abbiegen Richtung Dresden/Pillnitz – nach ca. 500m rechts abbiegen Ortseingang Graupa Lindenallee – weiter auf der Hauptstraße bleiben bis Bushaltestelle Tschaikowskiplatz – nach der Haltestelle rechts abbiegen und bis zum alten Sportplatz

Aus Richtung DRESDEN kommend:
Über das Blaue Wunder nach Pillnitz und weiter bis nach Graupa

Mit der Bahn

Von Dresden aus gelangen Sie mit der S-Bahn (Linie S1 oder S2) nach Pirna – vom Pirnaer Busbahnhof (direkt neben dem Bahnhof Pirna) aus mit der Buslinie G/L bis nach Graupa, Haltestelle Tschaikowskiplatz.

Mit dem Bus

Mit der Buslinie 63 gelangen Sie von Dresden aus entlang der Pillnitzer Landstraße und am Schloss und Park Pillnitz vorbei, direkt zum Lohengrinhaus und dem Jagdschloss in Graupa (Haltestelle Tschaikowskiplatz). Der Bus fährt in zwanzig- bis dreißigminütigem Abstand.

Parken

Parkplatzskizze

Parkplätze befinden sich kostenfrei auf dem alten Sportplatz (Badstraße), wenige Meter vom Lohengrin-Haus entfernt sowie direkt hinter der Bushaltestelle. Hier können auch Reisebusse parken. Zum Jagdschloss sind es ca. 100 m Fußweg.

Barrierefreiheit

Die Ausstellung im Lohengrin-Haus ist nur im Erdgeschoß barrierefrei zu besichtigen. Der Zugang zum gesamten Jagdschloss ist ebenerdig bzw. mit Fahrstuhl möglich.


Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gern.

Anfahrt zum Liebethaler Grund (Richard-Wagner-Denkmal)

Das Richard-Wagner-Denkmal ist von verschiedenen Ausgangspunken aus zu erreichen, sowohl von Lohmen aus als auch aus Richtung Liebethal durch den Liebethaler Grund.

Parkplatz an der Daubemühle (Lohmen):

Auf dem kleinen Parkplatz unweit der Kläranlage Lohmen am Weg hinunter zur Daubemühle kann der PKW abgestellt werden und zu Fuss, vorbei an der Daubemühle, entlang der Wesenitz über den Wesenitztalweg (Malerweg) bis zur Lochmühle und weiter zum Richard-Wagner-Denkmal gewandert werden. 

Für ganz Eilige (vom Ort Daube aus):

Wenn Sie das Wagner-Denkmal nur kurz besuchen möchten und wenig Zeit haben: von Daube aus erreicht man das Wagner-Denkmal sehr schnell, wenn auch mit einiger Anstrengung verbunden, über Stufen ins Tal hinunter zur Lochmühle. Es geht dann nur noch über die kleine Steinbrücke, an der Lochmühle vorbei und schon wenige Meter weiter ist das Wagner-Denkmal erreicht. 

Parkplätze in Liebethal:

Parken ist für mit PKW anreisende Wanderfreunde in Liebethal, vor allem bei gutem Wanderwetter, recht schwierig. Einige Parkplätze sind zum Beispiel am Buswendeplatz neben dem Klettergarten des SBB (Sächsischer Bergsteiger Bund) am Liebethaler Grund zu finden. 

entnommen: http://www.saechsische-schweiz-magazin.com)      ) 

Kontakt

Postanschrift

Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH
Richard-Wagner-Stätten Graupa
Tschaikowskiplatz 7
01796 Pirna OT Graupa

Telefon: 03501 461 965-0
E-Mail: wagnerstaetten@pirna.de

Öffnungszeiten

Karfreitag bis 31. Oktober
Di – Fr: 11 – 17 Uhr
Sa/So/feiertags: 10 – 18 Uhr

1. November bis Gründonnerstag
Di – Fr: 11 – 17 Uhr
Sa/So/feiertags: 10 – 17 Uhr

oder nach telefonischer Vereinbarung.

Newsletter

Hier können Sie den
Newsletter abonnieren.
Sie erhalten dann die nächste Ausgabe.