Ragna Schirmer - Klavierrecital Carnaval

Kategorie: Festival/Konzert

Ragna Schirmer - Klavierrecital

Beschreibung

Im Karneval eine Maske aufzusetzen und in eine andere Identität zu schlüpfen, bedeutet kurzzeitige Befreiung, ein Entrückt-Sein von sich selbst. Nach vielen Monaten des Maske-Tragens aus Pandemie-Gründen sollen gerne wieder mit offenen Ohren und sichtbaren Nasen die musikalisch-bunten Charaktere befreit werden.
Frédéric Chopin widmete seine Ballade op. 2 Robert Schumann, welcher dank einer herausragenden Rezension die Karriere des Franzosen in Leipzig beförderte. Der Widmungsträger selbst liebte das Spiel mit Maskeraden, viele seiner Werke legen hiervon Zeugnis ab. Eines der größten und bedeutendsten ist der Carnaval op. 9, in dem seine Verlobte Clara eine zentrale Rolle spielt, aber auch andere wichtige Personen aus dem Leben der Schumanns bis hin zum Komponisten selbst ihre musikalische Charakterisierung erfahren. Die "Quatre Pièces caractéristiques" aus der Feder der jungen Clara Wieck entstanden etwa zeitgleich und zeigen ähnliche Ansätze farbenreicher Pointierungen. Chopin hörte dies Werk der jungen Virtuosin und äußerte sich über ihr Spiel und ihre Komposition "verzaubert und enthusiastisch".

Frédéric Chopin: Ballade op. 38, Scherzo op. 20
Clara Schumann: Quatre Pièces caractéristiques op. 5
Robert Schumann: Carnaval op. 9

„Schirmers nuancenreiches feingliedriges Spiel leuchtet den Klaviersatz zwischen sensibler Bravour und energischer Noblesse aus, weiß immer wieder auch eigene bezwingende subtile Akzente oder berückend ätherische Klangmomente zu setzen.“ Neue Westfälische; Mit ihren unverwechselbaren Interpretationen genießt die Pianistin Ragna Schirmer höchste Anerkennung über die deutschen Grenzen hinaus. Den hochangebundenen Leipziger Bachwettbewerb gewann sie – einzigartig in dessen Geschichte – gleich zweimal. Zahlreiche weitere Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben, begeisterte Rezensionen sowie zwei ECHO Klassik sind Zeugnis einer außergewöhnlichen Karriere. Ragna Schirmer konzertiert in den wichtigsten Sälen in Europa, China und Neuseeland sowie bei renommierten Festivals wie dem Heidelberger Frühling (artist in residence 2010), Beethovenfest Bonn, MDR-Musiksommer, den Haydn-Festspielen Eisenstadt und den Salzburger Festspielen. Sie musizierte u.a. mit Zubin Mehta, Sir Roger Norrington, Kurt Masur, Sir Neville Marriner, Herbert Blomstedt und trat mit Klangkörpern wie den Münchner Philharmonikern, dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, Orchestre National de France, Gewandhausorchester Leipzig und der Academy of St. Martin in the Fields auf.

Einlass in den Saal 14:30 Uhr, Veranstaltungsbeginn 15:00 Uhr, Dauer 60 min, ohne Pause, freie Platzwahl.

Tickets bestellen

Preise:
Erwachsener 25,00 EUR, Ermäßigt 18,00 EUR

Zeitraum der Veranstaltung

So, 10.10.2021, 15:00 bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Richard-Wagner-Stätten Graupa
Tschaikowskiplatz 7
01796 Pirna

Angaben zum Veranstalter

Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH - Richard-Wagner-Stätten Graupa
Tschaikowskiplatz 7
01796 Pirna
Telefon: 03501 461 965 0
E-Mail: wagnerstaetten@pirna.de
Internet: www.wagnerstaetten.de

Kontakt

Postanschrift

Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH
Richard-Wagner-Stätten Graupa
Tschaikowskiplatz 7
01796 Pirna OT Graupa

Telefon: 03501 461 965-0
E-Mail: wagnerstaetten@pirna.de

Öffnungszeiten Jagdschloss Graupa

Do/Fr/Mo: 11 – 17 Uhr
Sa/So/feiertags: 10 – 17 Uhr

Öffnungszeiten Lohengrinhaus

Do/Fr/Mo: 12 – 17 Uhr
Sa/So/feiertags: 11 – 17 Uhr

oder nach telefonischer Vereinbarung.

Newsletter

Hier können Sie den
Newsletter abonnieren.
Sie erhalten dann die nächste Ausgabe.