Familienstiftung - Ernst Edler von Schuch

Ernst Edler von Schuch

Am 5.Oktober 2011 wurde in einer feierlichen Veranstaltung im Festsaal des Landhauses in Dresden die „Familienstiftung Ernst Edler von Schuch“ ins Leben gerufen. Gründungsmitglieder waren Nachfahren von Ernst und Clementine von Schuch, darunter die drei Enkelinnen, Brigitte Bela aus Bonn, Clementine von Schuch aus Berlin und Sabine Lämmel aus Saarbrücken.

Die Initiative zur Stiftungsgründung ging von der Enkelin Brigitte Bela aus, welche die in Familienbesitz befindlichen Nachlassgegenstände der Familie Ernst und Clementine von Schuch in einer Sammlung für die Zukunft sicher und fachmännisch erhalten wissen wollte.

Zahlreiche Gegenstände, die bis heute im Besitz der Nachkommen sind, dokumentieren das Wirken Ernst von Schuchs und seiner Familie. Im Jahre 2011 haben sich die Stifter dazu entschlossen, Teile des Nachlasses als Sammlung dauerhaft der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen um damit die Erinnerung an das Lebenswerk Ernst von Schuchs und seiner musikalischen Epoche zukünftigen Generationen zu überliefern.

Diese Sammlung bildet den Grundstock der Familienstiftung und wurde dem Stadtmuseum Dresden geschenkt. Sie wurde bisher durch mehrere Zustiftungen erweitert.

www.ernst-von-schuch-stiftung.de

 

Kontakt

Postanschrift

Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH
Richard-Wagner-Stätten Graupa
Tschaikowskiplatz 7
01796 Pirna OT Graupa

Telefon: 03501 461 965-0
E-Mail: wagnerstaetten@pirna.de

Öffnungszeiten

Karfreitag bis 31. Oktober
Di – Fr: 11 – 17 Uhr
Sa/So/feiertags: 10 – 18 Uhr

1. November bis Gründonnerstag
Di – Fr: 11 – 17 Uhr
Sa/So/feiertags: 10 – 17 Uhr

oder nach telefonischer Vereinbarung.

Newsletter

Hier können Sie den
Newsletter abonnieren.
Sie erhalten dann die nächste Ausgabe.