Veranstaltung

Spezialführungen mit Werkeinführung "Der fliegende Holländer"

Eine Spezialführung durch die Richard-Wagner-Stätten Graupa mit Werkeinführung zum „Fliegenden Holländer“. Anlässlich der Aufführungen in der Felsenbühne Rathen durch die Landesbühnen Sachsen.

Paul Gukhoe Song als Fliegender Holländer auf der Felsenbühne Rathen

Termine:

  • 10.08., 11:00 Uhr, Tickets hier erhältlich
  • 11.08., 11:00 Uhr, Tickets hier erhältlich

Ort: Jagdschloss Graupa, Tschaikowskiplatz 7, 01796 Pirna OT Graupa

Dauer: 90 min, begrenzte Teilnehmerzahl

Führung: Tom Adler, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Richard-Wagner-Stätten Graupa

In Kooperation mit den Landesbühnen Sachsen, Tickets für die Aufführungen auf der Felsenbühne Rathen hier erhältlich.

Tickets erhalten Sie unter:

Richard Wagners Leben glich lange Zeit der endlosen Reise des Gespensterkapitäns. Mit seinem „Fliegenden Holländer“ im Gepäck fand er 1842 in Dresden für sieben Jahre erstmals einen sicheren Ankerplatz. Ein 11-wöchiger Sommerurlaub im idyllischen Graupa, wo er seinen „Lohengrin“ komponierte, lag mitten in dieser Ruhephase. Doch sein revolutionärer Drang trieb ihn weiter. Als polizeilich gesuchter Aufstandsteilnehmer floh er 1849 ins Ungewisse.

In den Richard-Wagner-Stätten in Graupa am Eingang der Sächsischen Schweiz wird diese turbulente Lebensgeschichte lebendig. Spektakuläre Multimedia-Stationen führen vor, wie Wagner seine Erfahrungen zu revolutionären Musikdramen verarbeitete. Der gespenstische Chorkrieg aus dem „Holländer“ tobt auf der Bühne eines Holographie-Theaters, genau wie Wotans Höllenfahrt zu den versklavten Zwergen – Fantasy-Visionen eines futuristischen Romantikers. Abgestimmt auf die Rathener „Holländer“-Aufführungen bietet das Museum Spezialführungen mit einer Werkeinführung für alle Altersgruppen an.

Paul Gukhoe Song als Fliegender Holländer auf der Felsenbühne Rathen