Veranstaltung

Wagner Walk: Wagners Ring – „Ein Ring, sie zu knechten“?

Lockerer Rundgang durch die Richard-Wagner-Stätten Graupa mit Tom Adler, unserem wissenschaftlichen Mitarbeiter. Lernen Sie Wagners ganz menschliche Seiten kennen!

Wagner-Statue von Ottmar Hörl vor dem Jagdschloss in Graupa

Bereits in seinen Dresdner Jahren war Richard Wagner fasziniert von den Stoffen zum Ring des Nibelungen. In einem gigantischen Bühnenfestspiel von vier Opern mit insgesamt über 14 Stunden Aufführungsdauer bündelte er Philosophie, Politik, Gesellschaft und Fantasy des 19. Jahrhunderts.

Das wirft einige Fragen auf, u. a.: Wozu brauchte Wagner 16 Ambosse? Was ist „Wagalaweia“? Und: Hat der Ring des Nibelungen irgendetwas mit dem Herrn der Ringe zu tun? Tolkien stellte für sich klar: „Beide Ringe sind rund, und damit hat die Ähnlichkeit aber auch ein Ende.“ Ob das stimmt, erfahren Sie in unseren Führungen!

Tickets und weitere Informationen erhalten Sie unter: https://pirna.reservix.de/tickets-wagner-walk-wagners-ring-ein-ring-sie-zu-knechten-in-pirna-richard-wagner-staetten-graupa-jagdschloss-am-11-5-2024/e2194505